7. Geislinger Arzt-Patienten-Forum am 14. Januar 2016

Zum Thema „Herz unter Druck – Warum ist Bluthochdruck so gefährlich?“ fand am Donnerstag, 14. Januar 2016 von 19.00 bis 21.00 Uhr das 7. Geislinger Arzt-Patienten-Forum im Mehrgenerationenhaus in Geislingen statt.

Bluthochdruck ist eine häufig verkannte Erkrankung und betrifft in Deutschland Millionen von Menschen. Da Bluthochdruck oft ohne Symptome einhergeht, kann er über lange Jahre unerkannt bleiben. Dennoch stellt er ein hohes Risiko für Herz und Kreislauf dar. Die Folgen eines unbehandelten hohen Blutdrucks sind schwerwiegend und betreffen alle Organsysteme. Insbesondere sind jedoch Herz-Kreislauf- und Gefäßsysteme, die Gehirnfunktion und die Nieren betroffen. Bluthochdruck ist zusammen mit der koronaren Herzerkrankung die häufigste Ursache für chronische Herzschwäche im Alter und somit eine häufige Todesursache. Wird der Bluthochdruck rechtzeitig erkannt, kann er sich in den allermeisten Fällen ohne Folgeerscheinungen wirkungsvoll durch Medikamente und Lebensführung/Lebensstiländerung behandeln lassen. Im 7. Geislinger Arzt-Patienten-Forum standen kompetente Referenten zur Verfügung:

Referenten

  • Dr. Martina Egle ist Fachärztin für Innere Medizin aus Göppingen/Jebenhausen und seit Jahren spezialisiert auf die Diagnostik des Herz-Kreislauf-Systems. Sie wird die Diagnostik von Bluthochdruck und mögliche Auswirkungen auf das Gefäßsystem darstellen.
  • Dr. Rudolf Lorenz ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Chefarzt und Ärztlicher Leiter der Vinzenzklinik Bad Dietzenbach. Er wird sich mit den Auswirkungen von Bluthochdruck auf das Herz und Gehirn beschäftigen sowie mögliche Folgen der langjährigen Bluthochdruckerkrankung erläutern. Ferner wird er die Therapie des Bluthochdrucks und das Leben mit Bluthochdruck darstellen.
  • Die Moderation hat Prof. Dr. Andreas Schuler, Internist und Ärztlicher Direktor der Alb Fils Kliniken, Chefarzt an der Medizinischen Klinik der Helfenstein Klinik in Geislingen.

Veranstaltungsdatum und -ort

  • Donnerstag, 14. Januar 2016, 19.00 bis 21.00 Uhr
  • Mehrgenerationenhaus, Schubartsaal, Schillerstrasse 4, 73312 Geislingen 

Eintrittskarten

  • Eintritt: 3 €
  • Vorverkauf: Geislinger Zeitung ab 28. Dezember 2015, Restkarten an der Abendkasse